Online Geld verdienen: Mit SAP-Kenntnissen beruflich durchstarten

0

In der Stellenanzeige werden SAP Kenntnisse gefordert? Online finden sich zahlreiche Angebote für Selbstständige, die SAP beherrschen? Die erforderlichen Kenntnisse lassen sich gut im Rahmen einer Weiterbildung aneignen.

SAP Kenntnisse: Wer braucht das überhaupt?

Die Antwort auf die Frage in der Überschrift ist leicht: Einfach jeder braucht SAP Kenntnisse! Vielleicht nicht ganz jeder, aber zumindest alle, die im Büro (und hier insbesondere in der Buchhaltung) oder im IT-Bereich tätig sein wollen. SAP steht für „Systeme, Anwendungen und Produkte“ und gilt als universell einsetzbares Werkzeug in den Unternehmen. Die Software stammt auch nicht aus den USA, auch wenn das vielfach vermutet wird, sondern aus Deutschland und gilt als erfolgreichste ihrer Art.

Sie wird für fast alle Geschäftsprozesse eingesetzt, die im Unternehmen anfallen, und hat den großen Vorteil, dass alle Module integriert sind. Das heißt, dass mit nur einer Software alle Geschäftsprozesse abgehandelt werden können. Damit wird die Effizienz im Unternehmen verbessert, was auch erklärt, warum viele Unternehmen SAP Kenntnisse voraussetzen.

SAP Kenntnisse als Voraussetzung für den Job

Wer karrieretechnisch vorankommen will, sollte mit SAP Schulungen zum beruflichen Erfolg gelangen. Zumindest ist die Kenntnis der SAP Anwendungen in zahlreichen Bereichen dienlich.

Unter anderem werden damit diese Bereiche verwaltet:

  • Personalwesen
  • Buchführung
  • Einkauf
  • Produktion
  • Material- und Warenwirtschaft
  • Lagerhaltung
  • Controlling

Ob in der Industrie oder im Einzelhandel, bei Dienstleistern aus dem Finanzwesen oder in der Verwaltung: SAP Kenntnisse sind inzwischen unverzichtbar und werden längst nicht mehr als wünschenswert gesehen, sondern als Voraussetzung. Wer SAP noch nicht beherrscht, ist daher mit einer entsprechenden Weiterbildung gut beraten, um Vorteile bei der nächsten Bewerbung oder beim Start in die (Online-)Selbstständigkeit zu erlangen.

Möglich ist die Tätigkeit unter anderem als:

  • SAP Anwendungsbetreuer
  • SAP Consultant
  • Systemadministrator mit dem Schwerpunkt SAP
  • Modulbetreuer SAP
  • Fachinformatiker
  • SAP Logistik Berater

Das sind nur einige Beispiele für mögliche Jobs, die SAP Kenntnisse verlangen. Immer mehr Unternehmen stellen auf SAP um und so sind die entsprechenden Kenntnisse und Erfahrungen auch für andere als die genannten Stellen wichtig.

Die Nachfrage nach Fach- und Führungskräften, die über SAP Kenntnisse verfügen, ist nach wie vor ungebrochen und wird wohl nach Meinung von Experten auch in der Zukunft hoch bleiben. ( Foto:  Adobe Stock New Africa )

Die Nachfrage nach Fach- und Führungskräften, die über SAP Kenntnisse verfügen, ist nach wie vor ungebrochen und wird wohl nach Meinung von Experten auch in der Zukunft hoch bleiben. ( Foto: Adobe Stock New Africa )

Zukunftssichere Jobs in Unternehmen oder als Selbstständiger

Die Nachfrage nach Fach- und Führungskräften, die über SAP Kenntnisse verfügen, ist nach wie vor ungebrochen und wird wohl nach Meinung von Experten auch in der Zukunft hoch bleiben. Es wird sogar erwartet, dass der Bedarf noch um ein Vielfaches steigen wird, da immer mehr Unternehmen auf SAP setzen. Das gilt nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, in der Schweiz sowie in vielen anderen Ländern wird verstärkt auf SAP gesetzt. Die Verdienstmöglichkeiten sind für SAPler hoch, auch die Aufstiegschancen sind sehr gut.

Übrigens nutzen auch sehr namhafte Unternehmen wie Coca Cola, Siemens oder Microsoft SAP-Lösungen. Die Software erfasst in den jeweiligen Ländern, in denen sie eingesetzt wird (beispielsweise auch im Regierungsbereich) rund zwei Drittel der Wirtschaftsleistung. Neben den SAP-Lösungen für Großkonzerne und öffentliche Verwaltungen gibt es auch kleine Lösungen für KMU, die nicht über einen Server verfügen und SAP vielleicht nur mieten wollen.

Mit SAP selbstständig werden

Für viele Arbeitnehmer hat die Selbstständigkeit einen großen Reiz. Endlich sein eigener Chef sein, nicht mehr weisungsgebunden handeln und für den finanziellen Erfolg selbst verantwortlich sein, das macht den Traum von der Selbstständigkeit aus.

Warum nicht das größte Netzwerk der Welt nutzen und sich via SAP mit anderen Firmen vernetzen? Warum nicht selbstständig werden und online Geld verdienen? Möglichkeiten gibt es viele und wer sich die nötigen SAP Kenntnisse aneignet, kann durchaus binnen kurzer Zeit sehr erfolgreich werden.

Für viele Arbeitnehmer hat die Selbstständigkeit einen großen Reiz. ( Foto:  Adobe Stock anoushkatoronto )

Für viele Arbeitnehmer hat die Selbstständigkeit einen großen Reiz. ( Foto: Adobe Stock anoushkatoronto )

Als SAP Berater online Geld verdienen

Natürlich sind SAP Berater nicht nur online tätig, sondern müssen auch Besuche bei Kunden vor Ort absolvieren. Doch auch die Fernbetreuung der Kunden ist möglich. Wichtig ist hierfür eine SAP Zertifizierung, um die vorhandene Fachkenntnis auch belegen zu können. Außerdem sollte ein guter Businessplan vorliegen, der Einnahmen, Ausgaben und Leistungen vernünftig kalkuliert.

Tipp: Wer als SAP Berater arbeiten möchte, sollte zuvor in Festanstellung tätig sein, um möglich viele verschiedene SAP-Anwendungen und Probleme kennenzulernen. Auch die nebenberufliche Selbstständigkeit ist zu empfehlen, denn damit ist es möglich, erst einmal wichtige Erfahrungen zu sammeln, ohne gänzlich auf die Einnahmen aus der Selbstständigkeit angewiesen zu sein.

SAP Berater können von einem durchschnittlichen Gesamteinkommen von rund 60.000 Euro brutto im Jahr ausgehen, müssen allerdings wissen, dass die Arbeit wirklich herausfordernd sein wird. Fachkenntnisse sind von elementarer Bedeutung, gleichzeitig ist ein hohes Maß an Flexibilität wichtig. Um ein Unternehmen sinnvoll beraten zu können, muss dieses bekannt sein, was wiederum eine Kenntnis der genauen Abläufe in der betreffenden Firma voraussetzt. Nur dann können die individuell besten Module und Lösungen bestimmt werden. Wichtige Eigenschaft des SAP Beraters: Er oder sie sollte komplexe Sachverhalte in kürzester Zeit verstehen und in der Lage sein, spezifische Lösungen dafür zu finden.

SAP Berater sind meist Akademiker, die als Quereinsteiger zu diesem Beruf gekommen sind. Sie haben vielleicht schon diverse Praktika in dem Bereich hinter sich und kennen sich mit der Problemanalyse ebenso gut aus wie mit dem Programmieren. Ein akademischer Abschluss ist aber keine zwingende Grundvoraussetzung, um als SAP Berater tätig zu werden. Auch Weiterbildungen, Schulungen, Seminare und Workshops helfen dabei, die nötigen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erwerben.

Natürlich sind SAP Berater nicht nur online tätig, sondern müssen auch Besuche bei Kunden vor Ort absolvieren.  ( Foto:  Adobe Stock  Pixel-Shot )

Natürlich sind SAP Berater nicht nur online tätig, sondern müssen auch Besuche bei Kunden vor Ort absolvieren. ( Foto: Adobe Stock Pixel-Shot )

Die besten Tipps für angehende SAP Berater

Nicht nur, dass SAP Kenntnisse für den Beruf des Beraters wichtig sind. Nein, auch die Praxiserfahrung ist von immenser Bedeutung! Zudem sollte festgelegt werden, ob eher Anwender- oder Beraterkenntnisse gewünscht sind, denn die verschiedenen Weiterbildungen sind unterschiedlich fokussiert.

Wer als SAP Berater arbeiten möchte, wird daher den Fokus eher nicht auf den sicheren Umgang mit der Software legen, sondern auf die Software-Anpassung an die Bedürfnisse verschiedener Unternehmen. Außerdem sollte ein Berater in der Lage sein, andere Menschen im Umgang mit der Software zu schulen.

Auch das sollten angehende SAP Berater wissen:

  • Gezielte Angebotssuche

    Wer online seine Dienste als SAP Berater anbietet, ist regional nicht gebunden und kann seine Dienste sogar weltweit anbieten. Wer aber direkt bei den Kunden vor Ort tätig sein will, sollte sich einen Unternehmensstandort aussuchen, an dem auch die Nachfrage nach Beratern entsprechend hoch sein dürfte.

    Auffällig ist dabei, dass vor allem in Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen zahlreiche Stellenausschreibungen für Fachleute mit SAP Kenntnissen vorhanden sind. Hier dürfte dementsprechend auch die Nachfrage nach selbstständigen Beratern höher sein. Auch Berlin bietet sich als Standort an.

  • Fokus auf eine Branche legen

    Ein SAP Berater muss nicht in allen Branchen tätig sein, sondern kann sich auf eine oder wenige Branchen spezialisieren. In Verbindung mit den fachlichen Kenntnissen kann sich der Betreffende als Experte positionieren. Vor allem im Bereich Materialwirtschaft, Vertrieb und Lagerhaltung werden Fachkräfte gesucht.

    Tipp: Die Programmiersprache ABAP wird bei Beratern meist vorausgesetzt. Wer hierbei noch ungenügende Kenntnisse hat, sollte diese vor der Selbstständigkeit unbedingt erweitern.

  • Einkommen im Fokus

    Natürlich sollte das Einkommen nicht an erster Stelle stehen, vor allem, wenn erst noch Erfahrungen als Berater gemacht werden müssen. Doch wer über ein vergleichsweise gutes Einkommen direkt ab Beginn der selbstständigen Tätigkeit verfügen möchte, sollte den vorangegangenen Punkt besonders beachten. Denn die Branche spielt beim Einkommen eine maßgebliche Rolle! Vor allem im Controlling sind die zu erwartende Umsätze hoch, gleichzeitig ist hier der Beratungsbedarf meist groß.

Fazit: Wer als SAP Berater tätig sein möchte, muss sich unbedingt die nötigen SAP Kenntnisse aneignen. Über eine (Online-)Schulung ist das jederzeit und sogar berufsbegleitend möglich. Danach entscheidet die Wahl der richtigen Branche über den finanziellen Erfolg.

Über den Autor

Kommentare sind nicht möglich.