Echtgeld Online Kasinos: Mehr Spaß mit IoT

0

Haben Sie schon mal mit dem Gedanken gespielt, bequem von zu Hause aus ihr Geld mit Onlinespielen zu verdienen oder gar ein eigenes Kasino zu betreiben? Dann gibt es hier ein paar Dinge, die Sie vielleicht wissen sollten.

Glücksspiel: uraltes Vergnügen

Das Glücksspiel ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst. Schon immer übte die Aussicht, ohne viel Aufwand und mit etwas Glück, in kürzester Zeit, große Gewinne erspielen zu können, eine große Faszination auf Menschen aus. Lange in vielen Gesellschaften als Laster verpönt und oft sogar verboten, macht dieser heute vielerorts weggefallene Aspekt einen zusätzlichen Reiz für viele Spieler aus.

Stets ging die Glücksspielwirtschaft aber auch mit der Zeit und passte sich aktuellen Entwicklungen an. So ist es dann nicht besonders überraschend, dass wie in vielen anderen Gesellschaftsbereichen auch, die analoge Form dieser Freizeitbeschäftigung zusehends durch ihre digitale Variante ergänzt und vielleicht zukünftig sogar ersetzt wird.

Kasinos: Online überholt stationär

In Zeiten, in denen immer mehr stationäre Glückspielorte mit behördlichen Auflagen zu kämpfen haben, wählen Spieler meist den Weg ins Netz. Aber auch praktische Gründe fallen hier immer öfter ins Gewicht. Warum sich erst irgendwohin, meist an den Rand von Wohngebieten begeben, um der eigenen Spielleidenschaft in einem Kasino zu frönen, wenn man dafür erst gar nicht das Haus verlassen muss. Stattdessen in den eigenen vier Wänden zu sitzen, selbst zu entscheiden, wann man sich, wo mit wem an welchen virtuellen Tisch setzt und zu selbst festgelegten Einsätzen, kommt vielen individuellen Kundenbedürfnissen das sehr gelegen. Keine festgelegte Öffnungszeiten mehr, keine Sperrstunden oder Lockdowns, hier kann rund um die Uhr nach Herzenslust gespielt werden.

Mehr Nutzen mit IoT

Mit dem Einzug des Internets der Dinge (IoT) in die Glücksspielindustrie verbinden sich zudem viele zusätzliche Möglichkeiten für Nutzer und Betreiber. Das IoT umfasst dabei alle Geräte, die in der Lage sind, eigenständig Daten zu erheben und sich in Echtzeit über das Internet mit anderen Applikationen auszutauschen. Dabei kommen meist Technologien zum Einsatz, welche eine Vielzahl von Werten messen können. Mit ihnen lassen sich frühzeitig mögliche Probleme erkennen, interne und externe Prozesse optimieren. Besitzer können mit diesen wachsenden Werkzeugen die Sicherheit ihrer Einrichtungen und die Ausstattung ihrer Angebote stetig verbessern. Anwender versprechen sie mehr Vergnügen und vor allem persönlicheren Service.

Bessere Spiele durch mehr Daten

Mit der persönlichen Anmeldung der Spieler zu den Onlinespielmöglichkeiten werden oft erste nützlichen Daten erhoben. Sind die Nutzer volljährig, solvent, nicht für Glücksspiele gesperrt, woher kommen ihrer Spieleinsätze und wohin sollen die Gewinne ausgezahlt werden, sind nur einige Werte, die hier gesammelt werden. Diese Informationen werden dann im Zuge der weiteren Verweildauer durch zusätzliche Auswertungen ergänzt. Welche Spiele werden bevorzugt, wie lange wird gespielt, welche Mittel werden dazu aufgewandt etc.

Zusätzliche IoT-Instrumente können darüber hinaus auch, wenn installiert, Umgebungsfaktoren und psychologische oder physiologische Merkmale erfassen. Beispielhaft dafür stehen die Raumtemperatur, die Herzfrequenz und das Ausmaß des erzeugten Stresses im Spieleprozess. Mit ihnen lassen sich Aussagen darüber treffen, wie gut das jeweilige Spiel ankommt und wo es noch Verbesserungspotential geben könnte.

Punktgenaue Werbung durch IoT

Durch die Menge an gewonnen Daten sind auch viele Verbesserungen bei Folgegeschäften möglich. Vorbei die Zeiten, in denen sich viele Onlinenutzer über massenhaft und unerwünschte Werbebotschaften ärgerten, die oft den Spielegenuss beeinträchtigten. Jetzt können, durch optimierte Datenanalysen speziell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Werbebotschaften kreiert werden, die besser ankommen dürften. Mit akkumulierten Mustererkennungen werden, die individuellen Vorlieben der Besucher extrahiert und zu attraktiven Angeboten geschnürt. Methoden wie Beachoning, GPS-Tracking und Geofencing können Erstkunden mit Bonusprogrammen und kostenfreien Spielen so zu dauerhaften Mitgliedern machen.

Kein Vergnügen ohne Risiko

Wer regelmäßig oder gar professional Geld mit Online-Glücksspielen verdienen will, sollte dabei die eigene Sicherheit nicht vernachlässigen. Zwar sind heutzutage viele Online-Kasinos gegen die meisten Sicherheitsgefährdungen gewappnet. Aber es zeigt sich immer wieder, dass der Fantasie von Angreifern aus dem Netz keine Grenzen gesetzt zu sein scheinen.

So wird oft davor gewarnt, dass unscheinbare, privat genutzte Geräte, wie z.B. virtuelle Sprachassistenten, Fitnesstracker oder smarte Videokameras, die über dasselbe Netz laufen, zu Einfallstoren für Hacker werden können. Da die nützlichen kleinen Helferlein häufig recht günstig zu erwerben sind, wird nicht selten an deren Sicherheitsinfrastruktur, Kontrollen und Updates gespart. So kann ein eigentlich gut geschützter PC oder Laptop durch ein schlecht gewartetes Zusatzgerät kompromittiert werden. Bei Betreibern und Entwicklern tritt diese Entwicklung zunehmend in den Fokus und es wird nach übergreifenden Lösungen gesucht. Bis dahin finden sich bereits erste Angebote von Echtgeld Online Casinos, die Nutzern die Möglichkeit des Einsatzes von Kryptowährungen zur Wahrung ihres Datenschutzes anbieten.

Über den Autor

Kommentare sind nicht möglich.