Offene Immobilienfonds: neue Rekorde an verwalteten Vermögen

Online verdienen, das kann auch bedeuten, einen Teil seines erwirtschafteten Vermögens in offenen Immobilienfonds oder anderen Assets zu investieren. Der Zugang zu Immobilienfonds ist digital und die Transaktionen geschehen zunehmend online. Der Trend belegt: Offene Immobilienfonds erfahren in den letzten Jahren einen starken Zulauf wie schon lange nicht mehr, wie der Verband BVI mitteilt.

Starkes Wachstum der verwalteten Vermögen in offenen Immobilienfonds

Publikumsfonds wie Spezialfonds spüren seit Jahren den Zufluss an Kapital. Jetzt aber – zum Stichtag 30.04.2018 – erreichte der Wert der verwalteten Vermögen in den offenen Immobilienfonds in Deutschland einen neuen Höchststand, den man getrost als Rekordwert bezeichnen kann.

Der Verband BVI publizierte kürzlich die aktuellen Zahlen. Betrachtet man das Zahlenwerk, so fällt vor allem der Zeitraum der ersten vier Monate des Jahres 2018 ins Auge. In dem verhältnismäßig kurzen Zeitraum stiegen die Assets under management (AIM) der Offenen Immobilienfonds in Deutschland auf den neuen Rekordwert von nunmehr 172 Milliarden Euro an. Auf den Zeitraum von 2008 bis 2018 gesehen stieg das Volumen der Assets under management um etwa 70%. Ein fulminanter Anstieg.

  • Immobilien-Publikumsfonds: 91,6 Milliarden Euro verwaltetes Vermögen
  • Immobilien-Spezialfonds: 80,3 Milliarden Euro verwaltetes Vermögen

Spezialfonds erhalten die stärksten Kapitalzuflüsse

Mit seinen Zahlen weist der Verband BVI auch ganz deutlich aus, dass die Immobilien-Spezialfonds das Rennen um das Kapital der Investoren ganz klar für sich entscheiden. Lagen sie zu Beginn des Betrachtungszeitraums noch bei einem verwalteten Vermögen von „nur“ etwa 20 Milliarden Euro, so hat sich dieser Wert innerhalb von zehn Jahren auf den vierfachen Wert hochgeschraubt. Die Publikumsfonds hingegen haben die Zeit nicht für sich nutzen können. Der Kapitalsegen ging an ihnen vorbei.

Infografik: Entwicklung der Assets under management
Offener Immobilienfonds im Verlauf der letzten 10 Jahren

Die Entwicklung der Assets under management wird vor allem in der Infografik deutlich spürbar. Das Chart zeigt deutlich den fulminanten Anstieg der Vermögenswerte in den Spezialfonds – und das Vor-sich-hin-dümpeln der Publikumsfonds. Das Ausmaß der divergierenden Zunahme der Vermögenswerte ist der Infografik zu entnehmen.

Infografik: Entwicklung der verwalteten Vermögen der offenen Immobilienfonds in Deutschland. Betrachtungszeitraum: die letzten zehn Jahre ( 2008 - 2018 ). Das Chart stellt Immobilien-Spezialfonds und Immobilien-Publikumsfonds gegenüber.

Infografik: Entwicklung der verwalteten Vermögen der offenen Immobilienfonds in Deutschland. Betrachtungszeitraum: die letzten zehn Jahre ( 2008 – 2018 ). Das Chart stellt Immobilien-Spezialfonds und Immobilien-Publikumsfonds gegenüber.

Qualität der Immobilienfonds steigt ebenfalls

Mit dem starken Zufluss an Kapital hat sich auch eine andere Kennzahl der Offenen Immobilienfonds sehr positiv entwickelt. Es ist die Zahl der Fonds in Schwierigkeiten.

Zu Beginn des Betrachtungszeitraums kamen viele Immobilienfonds in eine Schieflage. Sie mussten abgewickelt werden oder sie sahen sich gezwungen, die Rücknahme ihrer Anteilsscheine auszusetzen. Im Jahr 2012 betrug der Anteil der Fonds in Schwierigkeiten noch etwa ein Viertel. Von diesem immer noch recht hohen Anteil ist heute, im Jahr 2018 nicht mehr viel zu spüren. Der Anteil ist nach Informationen des Verbands BVI auf moderate drei Prozent abgesunken.


Bildnachweis: © Shutterstock – Titelbild Kanok Sulaiman, Infografik schwarzer.de

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Comments are closed.